Bürgermeisterbrief‏

Liebe Groß Buchwalder,

hinter uns liegt ein erfolgreiches Jahr.

Wir haben alle an einem Strang gezogen, vor allem aber weil fast alle Gemeindevertreter überdurchschnittlich viel geleistet haben, konnte das Bürgerhaus mit minus 10% von den angepeilten Kosten erstellt werden.

Richtig gelesen 10% minus – ein tolles Ergebnis.

Das Gebäude wird zurzeit sehr gut angenommen, viele Veranstaltungen finden dort statt.
Einige Angebote wünschen sich mehr Zulauf zum Beispiel der Spielabend.
Gerade die Zusammenkünfte in kleinen Gruppen, können das Zusammengehörigkeitsgefühl in unserer Gemeinde fördern. ( Termine im Schaukasten)
Unser Kinderspielplatz wartet auf Sonne und Kinder.
Vielleicht möchten einige Eltern eine Krabbelgruppe oder ähnliches gründen.
Auch hierfür steht der Raum kostenlos zur Verfügung.

Nur Mut, einer muss den Anfang machen.

Die Gemeinde ist für den Brandschutz und die Hilfeleistung verantwortlich.
Wir haben den ehrenamtlich tätigen Feuerwehrkameraden, mit Wehrführer Jochen Plagmann, ein neues Feuerwehrfahrzeug zur Verfügung gestellt.
Alle Kameraden sollen an ihrem Dienst, den sie in ihrer Freizeit ausüben, Spaß haben.
Bei einem Feueralarm oder Notfall müssen alle Gerätschaften funktionstüchtig sein,
so soll auch das neue Fahrzeug mit Wassertank noch schneller bei Gefahr Hilfe leisten.
Allen Kameraden wünsche ich einen unfallfreien Dienst.

Was kommt 2014 auf uns zu?

Wir müssen den Schmutzwasserkanal sanieren.
Ein Sanierungskonzept mit Vorplanung liegt uns bereits vor.
Die Gesamtsanierung und die Kosten von 240.000,-€ werden wir auf 2 Jahre (2014 und 2015) verteilen.

Es gibt immer wieder etwas Neues zu erledigen, immer wieder kommen Kosten auf uns zu. Unsere Gemeinde steht Finanziell auf festen Füßen, sorgen wir dafür das es so bleibt.

Viele Besucher bewundern unseren schönen, sauberen Dorfplatz, er muss aber auch sauber gehalten werden. Sehen wir uns bei der nächsten Aktion im November?
(Termin kommt per Rundschau)

Allen Groß Buchwaldern ein gutes erfolgreiches 2014.

Jens Bülck
Bgm.

Danke

Liebe Groß Buchwalder,
unserer Einladung zur Einweihungsfeier sind bei strahlendem Sonnenschein ca. 170 Personen gefolgt.
Unsere Frauen hatten am Vorabend das Bürgerhaus und das neue Fahrzeug mit Blumenschmuck herausgeputzt.
Mit den Sitzplätzen hatten wir unsere liebe Not, am Ende hat Dank der umsichtigen Helferinnen alles geklappt.
Kurze, knackige und manchmal humorvolle Reden ließen keine Langeweile aufkommen.
Ein wunderbares Essen, vor Ort in einer Eisenpfanne geschmorte Bratkartoffeln und Sauerfleisch, waren eine Gaumenfreude.
Kuchen, über 20 Torten, gebacken von den Frauen der Feuerwehrkameraden, müssen sehr gut geschmeckt haben, denn es ist fast nichts übrig geblieben.
Die „Pannkokenkapelle“ unterstützte das Fest mit Musik. Das neue Fahrzeug wurde von den Kindern und ebenso von den Erwachsenen bestaunt, der Spielplatz wurde gut angenommen.
Liebe Groß Buchwalder/innen es war ein einmaliges Fest, danke allen Helferinnen und Helfern. So eine Doppelfeier bekommen wir in den nächsten Jahrzehnten nicht wieder. Ich danke allen, die mich bei der Organisation des Festes unterstützt haben, allein wäre es für mich unmöglich so ein Fest auf die Beine zu stellen.

Herzlichen Dank
Jens Bülck, Bgm.

Groß Buchwald, d. 16. September 2013

DSCI4640

DSC_0316

DSC_0124

Bürgerhaus mit Spielplatz

Liebe Groß Buchwalder,
dringend muss ich Euch etwas mitteilen, bis zum 14. September kann ich diese Superneuigkeit nicht für mich behalten.

1. Die Bautätigkeit an unserem Gebäude (wie es später auch immer bezeichnet wird) geht dem Ende entgegen. Es sind noch einige Restarbeiten zu erledigen. Die Möbel können kommen. Die Außenanlagen hat der Landschaftsgärtnermeister Herr L. Bausch gut in den Griff bekommen. Restarbeiten an der Asphaltdecke stehen noch aus.

2. Das neue Feuerwehrfahrzeug mit modernster Technik steht in der Halle und wartet auf den nächsten Übungseinsatz. Unsere ehrenamtlichen Feuerwehrleute müssen tüchtig üben, die neue Technik fordert es.

3. Und nun die Superneuigkeit – es ist der Hammer- Familie Söhrmann hat der Gemeinde direkt am neuen Gebäude eine Fläche von ca. 200 qm für den Spielplatz zur Verfügung gestellt. Zufällig haben wir, Carl-Friedrich und ich, uns vor Ort getroffen. Ich hatte Sorgen mit den intakten Spielgeräten, wohin damit? Carl-Friedrich in seiner ruhigen Art: „Ja Jens, ich habe mir auch schon Gedanken darüber gemacht. Komm mal hier an den Stromkasten, so und nun zieh du hier die Grenze, dann ist der Spielplatz wieder da wo er hingehört.“ Ich war platt und habe nachgefragt. „Ja so soll es sein und nun rummel nicht so viel, mach es!“ Fast kostenlos, ohne Vertrag nur mit Handschlag seid ihr, liebe Kinder, zu dem gewünschten Spielplatz gekommen!

So, das musste ich einfach loswerden. Ich hoffe, auch die Groß Buchwalder Eltern sind der Familie Söhrmann dankbar. Wir sehen uns alle am Sonnabend, 14.09.2013 ab 11.00 Uhr, zur Einweihung des neuen Bürgerhauses und zur Übergabe des neuen Feuerwehrfahrzeuges.
Bis bald euer Bürgermeister
Jens Bülck

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Next